SVS Tennis > Aktuelles

13. Eltern-Kind Turnier

 

Traditionen sind da, um gebrochen zu werden.

 

Unter diesem Motto fand am 09.09.2017 das 13. Eltern-Kind-Turnier des SV Sömmerda, Abteilung Tennis in einer neuen Form statt. Ab 10 Uhr traten 5 Kinder mit dem jeweiligen Elternteil oder eines Bekannten der Familie als Spielpartner zum Turnier an. Statt wie bisher mit traditionellen Koordinations- und Motorikwettkämpfen fand in diesem Jahr ein sogenanntes Doppel-KO System statt, welches spielerisch im Kleinfeld den Sieger ermittelte. Die Teilnehmer waren gezwungen mit einem weichen Methodikball, welcher nicht aus der Luft gespielt werden darf, z.b. als Volley, ihre Punkte im Tennis zu erkämpfen. Bei den Teilnehmern stieß der Tunierleiter mit diesem neuen Spielsystem auf Begeisterung.

 

Wie in der bisherigen Freiluftsaison hat die Abteilung Tennis auch an diesem Wochenende wieder den Kampf mit dem Wetter aufgenommen. Doch nicht nur dieser Kampf wurde geführt. Wie anfänglich vermutet, entwickelten die Kinder untereinander kämpferischen Ehrgeiz. Doch insbesondere die Erwachsenen zeigten dieses Mal Grand-Slam verdächtige Posen und kämpften um jeden einzelnen Punkt.

 

Souverän erspielte sich Ivo Kunath mit Papa Jan den Turniersieg um die heißbegehrten Preise. Den Stolz über diese erstmalige Errungenschaft sah man beiden an. Das umkämpfteste Spiel war das um Platz 2, welches zwischen Familie Siegel um Sohn Noah mit Papa Torsten und Familie Haupt um Tochter Pia mit Papa Frank ausgetragen wurde. Am Ende konnte sich Pia mit Papa Frank durchsetzen und verwies Noah mit Papa Torsten auf Platz 3. Einen guten 4. Platz konnte Charlotte Jaeck mit Spielpartner Max Schröder erreichen. Obwohl Max erst am Tag zuvor zum ersten Mal einen Tennisschläger geschwungen hatte, zeigte er beachtliche Schläge und verfehlte mit Charlotte nur knapp das Treppchen. Platz 5 erreichte Familie Beer. Tochter Jarven und Mama Jana haben sich gut verkauft und den anderen Teilnehmern fair zum Sieg gratuliert.

 

Nach erfolgreichem Kampf, der Entgegennahme der Pokale, Medaillen und Sachpreisen konnten sich die Teilnehmer die knurrenden Mägen mit Nudeln und Tomatensoße füllen und den restlichen Samstag genießen. Im Großen und Ganzen, trotz etwas mangelnder Beteiligung, verbucht die Abteilung Tennis des SV Sömmerda ein erfolgreiches Turnier. Die Turnierleitung dankt allen Helferinnen und Helfern. Mit der Änderung des Turnierinhalts blicken wir freudig auf das Jahr 2018 und erwarten eine rege Beteiligung.

 

Bericht: Christoph Gerecke

Zurück